De gueti Hirt

De gueti Hirt – Psalm 23
Gott esch min guete Hirt –
ich chume ned z’churz.
Er laht mi weide uf saftigem Gras
und füert mi as Wasser, wo n’ich cha
trinke und mich usruhe.
Und wenn ich dur es dunkels Tal
muess gah, han ich kei Angscht.
Er isch be mir, sin Hirtestock
beschützt mich.
Er füert mi an deckte Tisch und schänkt
mir de Bächer randvoll ii.
Sini Liebi begleitet mich Tag
und Nacht.
Gott esch min guet Hirt –
ich chume ned z’churz.
Amen

Aus Psalm 23

Diese tröstenden Worte aus Psalm 23
begleiteten viele Kinder, Jugendliche
und Erwachsene unserer Kirchgemeinde
durch die Sommerzeit. Die Worte werden
uns auch im Singe, Fiire und Erntedank
weiter begleiten.

smb

Veröffentlicht am: 22.07.2020 | um 14:57:11