Aus der Kirchenpflege

Die Kirchgemeindeversammlung der reformierten Kirche Boniswil, Egliswil, Hallwil, Seengen genehmigte das Budget 2019 und verabschiedete die Präsidentin sowie 3  KirchenpflegerInnen
Im Kirchgemeindehaus Seengen versammelte sich am 22. November 2018 trotz des kalten Wetters am Abend eine ansprechende Zahl von 34 Kirchgemeindemitgliedern. Lilo Siegrist präsentierte das ausgeglichene Budget 2019, das verschiedene Unterhaltsarbeiten sowie Investitionen vorsieht, u.a. eine neue Lautsprecheranlage für die Kirche Seengen sowie neue Storen und Tische für das Kirchgemeindehaus. Zudem mussten diverse Malerarbeiten veranschlagt werden und die WC-Anlage bedarf einer "Auffrischung".  Beim Traktandum "Lohnfreeze" wurde die Versammlung informiert, dass bisher die Kirchgemeinde Pfarrlöhne über 8% über dem von der Landeskirche festgesetzten Minimum gewährte. Das neue Lohnniveau soll nicht durch Lohnkürzungen, sondern durch das Aussetzen von Teuerungsausgleichen und Stufenanstiegen erreicht werden. Aus wirtschaftlichen Gründen (u.a. Rückgang von Mitgliedern/ Steuereinnahmen sowie vermehrtem Gebäudeunterhalt) und im Sinne einer Langfristmassnahme beantragte die Kirchenpflege, die Pfarrlöhne auf 4% über dem Minimum zu senken, was von der Versammlung fast einstimmig in geheimer Abstimmung gutgeheissen wurde. Unter «Diverses» wurde die Präsidentin Marlies Temperli-Klee sowie die Kirchenpfleger/innen Esther Griner, Maja Schmid sowie Daniel Maurer mit herzlichem Dank bereits in diesem Kreis per Ende 2018 verabschiedet.

Marlies Temperli-Klee lud die Kirchenmitglieder anschliessend zu einem gemütlichen Beisammensein mit Sandwiches und Getränken ein. LS

 

Veranstaltungen

Newsletter

  • Gerne schicken wir Ihnen aktuelle Informationen. Tragen Sie dazu bitte unten Ihre E-Mail-Adresse ein.


Publikationen